Schadensanalyse aus der Luft

Drohnen Aufnahmen zur Schadensanalyse

Durch den Blick von oben ist die Analyse von Hagelschäden, Sturmschäden oder Schäden durch andere Umwelteinwirkungen schnell und einfach durchführbar. Schadenserfassung aus der Vogelperspektive wird langsam aber doch zum neuen Standard.

mail feld sturm schäden - analyse per drohne

CC BY-SA 2.0 – OpenlandsCornDS / Darrin Samborski

Vollautomatisch wird das Feld von oben in Raster eingeteilt und Bilde in bestimmten Abständen gemacht. Am Computer wird später ein großes Bild zusammengesetzt und die Veränderung des Feldes (durch optische Merkmale) ausgemessen und in Prozent ausgerechnet.

 

Schäden an Gebäuden und Industrieanlagen aus der Luft inspizieren

Doch nicht nur im Agrarbereich erweisen sich Drohnen als sehr interessante Helfer. Auch für Schäden und Inspektionsarbeiten bei Dachrinnen / Regenrinne, Dach & Dachziegel, Industrieofen, Rauchfang, Windräder, Lagerhallen, Geräteschuppen und Hallen, kann man mit einer Drohne schnell, kostengünstig Inspektionen durchführen.

Der größte Vorteil der Drohneninspektion liegt aber wahrscheinlich in der Vermeidung von gefährlichen Situationen für Personen die sonst direkt am Dach, oder auf dem Windrad / Hochofen / Schornstein usw. herum hantieren müssten und sich so der Gefahr eines Unfalls oder Absturzes aussetzen.

Falls Sie Interesse haben diese Methode einmal auszuprobieren -> Kontakt.